Wo ist Asbest enthalten?

Asbest kann in fest und schwach gebundener Form vorliegen, woraus sich ein unterschiedliches Gefährdungspotenzial ergibt.

Begriffsbestimmungen:

Fest gebundene asbesthaltige Baustoffe 

besitzen einen hohen Bindemittel- (meist Zement) und einen geringen Asbestanteil.
Einsatzbereiche von fest gebundenem Asbest sind u.a.:

  • Fassadenverkleidungen
  • Fensterbänke
  • Dacheindeckungen
  • Wellplatten (Eternit)
  • Rohre
  • Blumenkästen
  • glatte und profilierte Platten

 

Schwach gebundene asbesthaltige Baustoffe 

enthalten einen Asbestanteil von über 60 Gewichtsprozent. Eine Gefährdung ist schon bei geringer Fremdeinwirkung gegeben.
Einsatzbereiche von schwach gebundenem Asbest (Weich- und Spritzasbest):

  • Leichtbauplatten
  • Isolierungen
  • Dichtungen
  • Schnüre
  • Pappen
  • Filter

 

Einsatz fanden die Produkte in den Bereichen Brandschutz, Schallschutz und beim Wärme- und Feuchtigkeitsschutz.